Rehetobel Aufbau Besuchsdienst
Rehetobel

Ökumenischer Besuchsdienst

Projektbeginn 2022. Das Projekt läuft übergemeindlich im Vorderland. Es wurden interessierte Personen zu einem Anlass eingeladen, wo die Idee vorgestellt wurde. Geplant sind regelmässige Treffen, wo dann die Besuche verteilt werden. An diesen Treffen wird auch besprochen, was als kleines «Mitbringsel» den Jubilarinnen und Jubilaren mitgebracht werden soll.

Die Besuche sind nicht strikt konfessionell getrennt. Katholische Freiwillige besuchen auch reformierte Senioren und umgekehrt. Vorgesehen sind jährliche Weiterbildung unter der Leitung der Pfarrpersonen, wo die gemachten Erfahrungen aufgenommen und Vorgehensweisen ausgetauscht werden.

Einladungsbrief:

Einladungsflyer A5:

Mehr zum Projekt:

 

Tags – Aufmerksamkeit, Austausch, Besuche, Kontakt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert